Rofis R1

Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1 Rofis R1
  • sofort verfügbar
  • GTIN: 6971262810048
  • ArtikelNr.: 1001354
  • Artikelgewicht: 0,04 kg
  • Lieferstatus:
    sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
  • Unser Preis : 69,95 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

* Pflichtfelder

Kategorie:
LED:
Lumen:
Gewicht:
Batterie:
Art des Schalters:
Modes:
Länge (mm):
Durchmesser Kopf / Body (mm):
Reichweite:

Beschreibung

Modi:
Turbo: 900 lm (~300 lm) 0.5min+65 min
High 300 lm 70 min
Mid: 60 lm 7.5 Stunden
Low: 10 lm/40 Stunden
Moon: 0.5 lm/20 Tage
SOS/Strobe
(Werte basieren auf der mitgelieferten ROFIS RCR123A 700mAh lithium-ion Batterie und sind unter Laborbedingungen ermittelt worde. Die Werte können je nach Umgebung und Betriebsart abweichen)

Lieferumfang:
Lampe Rofis R1, CR16340 700mAh, magnetisches Ladekabel, Kopfband, Trageclip, Lanyard, Ersatz-O-Ring,

Der Taschenlampen-Papst meint dazu:
Mit der R1 hat Rofis eine hochinteressante und multifunktionale EDC rausgebracht. Kaum eine andere Lampe ist so universell einsetzbar. Ob magnetisches Ladesystem zum Laden des Akkus in der Lampe, Kopfband für den Betrieb als Kopflampe, Clip für den abgewinkelten Betrieb an der Jackentasche, die magnetische Endkappe um die Lampe z.B. an Metallgegenständen zu befestigen und sich so z.B. am Auto ein Arbeitslicht zu schaffen. Durhc die Möglichkeit den Kopf bis zu 90Grad abzuwinkeln kann man sich die Lampe optimal an die augenblickliche Situation einstellen.
Das in einem so kleinen Maß, das die Lampe in der Jacken- oder Hosentasche kaum auffällt. Dazu kommen mit bis zu 900 Lumen auch mehr als genug Licht, allerdings regelt die R1 dies nach ca. einer halben Minuten aus Hitzeschutzugründen auf 300 Lumen runter um so die LED vor Hitzeschäden zu bewahren. Aber 300 Lumen reichen für die meistens Anwendungen auch locker aus. Die Verarbeitung erreicht inzwischen einen sehr hohen Level und kann mit anderen Premiummarken sicher mithalten. Wer also eine Lampe für nahezu alle Situationen sucht, ist mit der R1 sicher gut beraten.

Hier ein Review von Taschenlampen-Tests.de:

Rofis R 1 001
Vor etlichen Jahren brauchte ich für eine Bühnenshow eine Gummipuppe. Also ging ich in den nächsten Sex-Shop und war von der Auswahl erschlagen. Die Preisspanne reichte von 30 bis 800 Mark, und ich fragte die Verkäuferin, wo genau die Unterschiede zwischen der Gummipuppe für 30 Mark und der für 800 Mark lägen. Die Verkäuferin deutete auf das Modell für 800 Mark und antwortete: ?Die kann alles.? Wäre die Rofis R 1 eine Gummipuppe, müsste sie eigentlich mit zu den teuersten Ludern im Shop zählen, denn sie ist unglaublich vielseitig, kostet dabei aber nur doppelt soviel wie die Gummipuppe, die ich damals gekauft habe.


Verpackung/Lieferumfang:
Im einem Pappkarton sind die Lampe, ein Akku zum Betrieb, ein Ladekabel, ein Trageclip, ein Lanyard, ein Stirnband mit Halterung, zwei Ersatz-O-Ringe und eine Bedienungsanleitung in mehreren Sprachen enthalten.

Rofis R 1 002
Die Verpackung.

 

Rofis R 1 003
Das ist alles drin.

Beschreibung der Lampe:
Länge: 80,5 mm
Reflektoröffnung: 17,5 mm
Durchmesser Kopf: 22 mm
Durchmesser Tail: 22,5 mm
Gewicht: 43 g
Gewicht mit Akku: 62 g
Anodisierung: HAIII, gut und gleichmäßig ausgeführt.
Tailstand: ja.
Rollschutz: nur mit Trageclip oder mit abgewinkeltem Lampenkopf.
Befestigungsmöglichkeit für Lanyard: ja, Schlitze in der Tailcap.
wasserdicht: ja, durch Praxistest geprüft.
Stromversorgung: 1x 16340 LiIon.

Rofis R 1 004
Der Trageclip ist werksseitig bereits vormontiert und hält bombenfest.

 

Rofis R 1 005
Materialstärke Batterierohr.

 

Rofis R 1 006
Innenansicht Endkappe.

 

Rofis R 1 007
In der Endkappe ist ein starker Magnet verbaut. Dadurch kann man an der Lampe zum Beispiel ein Feuerzeug befestigen und Plastik-Hütchen draufstellen.

 

Rofis R 1 008
Immer wieder fein bei Rofis: Der Lampenkopf kann abgewinkelt werden, was den Einsatzbereich beträchtlich erweitert.

 

Rofis R 1 009
Ebenfalls praktisch: Die Lampe kann auch als Stirnlampe verwendet werden.


Leuchteinheit:
Verbaut wurde eine LED des Typs XM-L2 U2 von Cree, die in einem SMO-Reflektor werkelt.

Rofis R 1 010
Die Leuchteinheit.


Bedienung:
Die Lampe verfügt über drei reguläre Leuchtstufen, einen Moonlight- sowie einen Turbo-Modus und wird komplett über den Seitenschalter (Taster) bedient. Ein kurzer Druck auf den Taster schaltet die Lampe ein. Durch Gedrückthalten des Tasters wandert die Lampe durch die Leuchtstufen Low, Mid und High, die mit 10 Lumen für 40 Stunden, 60 Lumen für 7,5 Stunden und 300 Lumen für 70 Minuten angegeben sind. Wenn die gewünschte Leuchtstufe erreicht ist, lässt man den Schalter los. Ein kurzer Druck schaltet die Lampe aus. Die zuletzt angewählte Leuchtstufe wird gespeichert und beim nächsten Einschalten als erste angewählt.
Hält man den Taster beim Einschalten gedrückt, gelangt man in den Moonlight-Modus, der mit 0,5 Lumen für 20 Tage angegeben ist. Ein Doppelklick, egal, ob bei ein- oder ausgeschalteter Lampe, aktiviert den Turbo, der mit 900 Lumen angegeben ist. Moonlight und Turbo werden nicht memorisiert; nach dem Ausschalten schaltet die Lampe im zuletzt aktivierten regulären Modus wieder ein.
Blinkgedöns in Form von Strobe und SOS gibt es auch noch, indem man einen Dreifachklick ausführt, ebenfalls unabhängig davon, ob die Lampe ein- oder ausgeschaltet ist. Zunächst landet man dann im Strobe und gelangt durch Gedrückthalten des Schalters in den SOS-Modus. Durch erneutes Gedrückthalten erreicht man wieder den Strobe-Modus usw., ein kurzer Druck schaltet die Lampe aus.
Einen Lockout gegen unbeabsichtigtes Einschalten im Rucksack oder in der Hosentasche hat Rofis der R 1 ebenfalls spendiert. Erreicht wird er, indem man den Schalter etwa drei Sekunden lang gedrückt hält. Das Entsperren erfolgt auf dieselbe Weise. Alternativ kann man die Tailcap auch leicht lösen, um den Stromfluss zu unterbrechen.

Rofis R 1 011
Einer für alles: Sämtliche Funktionen werden über den Seitenschalter angewählt.


Laden des Akkus:
Der Akku kann zum Laden in der Lampe verbleiben und wird über ein Magnetladekabel geladen, das einfach auf die Lampe aufgesetzt wird ? quasi wie ein Hütchen. Am anderen Ende des Kabels findet sich ein USB-Stecker. Als Stromlieferanten können somit PCs, Laptops, Powerbanks etc. genutzt werden.

Rofis R 1 012
Der Ladekontakt an der Lampe.

 

Rofis R 1 013
Einfach aufsetzen ? Lampi lädt.

 

Rofis R 1 014
Während des Ladevorgangs leuchtet eine rote LED im Schalter. Wenn der Akku komplett geladen ist, leuchtet der Schalter in einer anderen Farbe. Welche das ist, verrate ich aber nicht.


Stromversorgung/Laufzeittest:
Die nötige Energie liefert ein 16340-LiIon-Akku mit einer Kapazität von 700 mAh.
Beim Test wurde die Lampe in Turbo eingeschaltet und durch einen Ventilator gekühlt. Laut Hersteller schaltet die Lampe nach 30 Sekunden in High zurück. Das ist durchaus sinnvoll, einerseits, damit die LED nicht überhitzt, andererseits, damit der Leuchtspaß nicht schon nach wenigen Minuten zuende ist. Denn wie lange die Lampe mit einem solch kleinen Akku mit geringer Kapazität leuchtet, kann sich jeder selbst ausrechnen. Ich kann es nicht, da ich furchtbar schlecht in Mathe bin und zudem die entsprechende Formel nicht kenne. Aber ich würde es auch gar nicht wollen, denn es wäre sehr, sehr kurz?

Rofis R 1 015
Der mitgelieferte Akku.


Laufzeitdiagramm:
Rofis R 1 016

Beim Einschalten wurden 5.620 Lux gemessen, anschließend regelte die Lampe herunter und war nach 30 Sekunden bei 1.630 Lux angelangt. Laut Hersteller soll dieser Wert 65 Minuten lang gehalten werden.
65 Minuten wurden nicht ganz erreicht, aber fast ? nach 62 Minuten schaltete die Lampe auf 310 Lux herunter, und da der Akku nagelneu war und noch nicht seine maximale Kapazität erreicht hatte, dürften die fehlenden Minütchen noch locker drin sein. Die Herstellerangaben sind also durchaus realistisch.
Nach 90 Minuten habe ich den Akku entnommen und eine Leerlaufspannung von 3,43 Volt gemessen. Nach dem Wiedereinsetzen in die Lampe ließ sich diese zwar noch auf 1.640 Lux hochschalten, war aber innerhalb einer halben Sekunde wieder bei 310 Lux angelangt ? Ende des Tests.
Wie lange die Lampe noch mit 310 Lux läuft, ob sie irgendwann abschaltet oder vorher die Schutzschaltung des Akkus greift, hat mich nicht wirklich interessiert. Fakt ist, dass die Lampe zu einem sinnvollen Zeitpunkt herunterregelt und in dieser dunklen Stufe immer noch eine ganze Weile läuft, ohne den Akku in einen kritischen Bereich zu treiben. Wer meint, die Lampe nun dennoch weiter betreiben zu müssen oder hochzuschalten, ist vermutlich mit einer Gummipuppe besser bedient. Denn da braucht selbst das günstigste Modell keine Akkus und wehrt sich gegen gar nichts.

Fazit:
Ich kann mich an keine Lampe erinnern, die bei meinen Tests näher an den Herstellerangaben war als die R 1. Die Lampe ist klasse geregelt, und bei der Laufzeitangabe wurde nicht geschummelt. Danke, Rofis!

Resümee:
Mit der R 1 hat Rofis ein solides, gut verarbeitetes und vor allem extrem vielseitiges Lämpchen abgeliefert. Ob als Handlampe, Ansteck/Arbeitslampe mit abgeknicktem Kopf oder als Stirnlampe ? die R 1 macht überall eine gute Figur.
Die Regelung ist astrein, wobei die maximale Leistung allerdings nur direkt beim Einschalten zur Verfügung steht, da die Lampe innerhalb von 30 Sekunden auf ein Drittel dieser Leistung herunterregelt. Wer kurzfristig viel Licht braucht, kann die Lampe natürlich zwischendurch immer mal wieder hochschalten, sollte das aber nicht zu allzuoft machen, denn lange Laufzeiten sind bei der R 1 in der hellsten Stufe nicht drin, was aber in der Natur der Sache liegt. Ein Akku mit 700 mAh kann halt keine komplette Nachtwanderung durchhalten. Einen Ersatzakku sollte man also immer parat haben, wenn man die Lampe nicht ausschließlich in Low und Mid nutzt.
Erhältlich ist die Rofis R 1 beim Taschenlampen-Papst zu einem Preis von 69,95 Euro, der für dieses solide Komplettpaket, bei dem nichts dazugekauft werden muss, absolut in Ordnung geht. Zur Verfügung gestellt wurde der Testkandidat freundlicherweise vom Taschenlampen-Papst.

Rofis R 1 017
Nix ?Fang den Hut? ? fang die Lampe! Alle Hütchen lieben die Rofis R 1.


Wie leuchtet sie denn?

Das Lichtbild besteht größtenteils aus dem Spot mit wenig Streulicht drumherum. Für ihre Größe schafft die Lampe eine ordentliche Reichweite und leuchtet auch den Nahbereich recht gleichmäßig aus.

Rofis R 1 018
Bei Tageslicht ohne Lampe

 

Rofis R 1 019
Kontroll-Shot

 

Rofis R 1 020
Rofis R 1 Moonlight

 

Rofis R 1 021
Rofis R 1 Low

 

Rofis R 1 022
Rofis R 1 Mid

 

Rofis R 1 023
Rofis R 1 High

 

Rofis R 1 024
Rofis R 1 Turbo

passend dazu:

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel