Niteye EYE-40

Niteye EYE-40 Niteye EYE-40 Niteye EYE-40 Niteye EYE-40 Niteye EYE-40 Niteye EYE-40
  • knapper Lagerbestand
  • GTIN: 4052331010094
  • ArtikelNr.: 100574
  • Artikelgewicht: 0,65 kg
  • Lieferstatus:
    sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Zu dem Artikel passendes Zubehör können Sie nachfolgend per Drop-Down Menü auswählen. Der Aufpreis wird Ihnen hinter dem Artikel angezeigt und nach einer Auswahl in der Preisanzeige zum Artikelpreis addiert:

Niteye AD30 Ladegerät für 220Volt

Niteye AD30
Ladegerät 220 Volt für Niteye EYE30- und EYE40 Taschenlampen.

Ladegerät für 18650

+ -

Akkus 18650

+ -

Wartung/Pflege

+ -

Artikel, wie konfiguriert:

* Pflichtfelder

Kategorie:
LED:
Lumen:
Gewicht:
Batterie:
Anzahl:
Art des Schalters:
Modes:
Mode Memory:
Mode Reihenfolge:
Länge (mm):
Reichweite:

Beschreibung

Lieferumfang:
Niteye Eye40 LED-Taschenlampe mit 4x Cree XM-L-T6-LED, Handgriff, Holster, KFZ-Lader, Ersatz O-Ring, Bedienungsanleitung.
Zum Betrieb werden 4x 18650er Li-Ion Akkus benötigt. Spannung 6 - 12,6 Volt (2-4 Zellen).

Der Taschenlampen-Papst meint dazu:
Die Eye40 als Nachfolger der Eye30 ist deren großer Bruder mit nunmehr vier XM-L-LEDs und 3000 Lumen in handlicher Größe und mit sehr guter Verarbeitung. Wem drei XM-L und 2000 Lumen nicht reichen, der sollte zur Eye40 greifen! Mit dem magnetischen Drehring können Sie die vier Helligkeitsstufen sowie Strobe und Beconing  wählen. Die Lampe besitzt einen Temperaturschutz, der bei Erreichen von etwa 60 Grad die Leistung auf 60% zurückregelt.


ACHTUNG! - diese Lampe zieht mit Ihren vier XM-L LEDs im Turbo-Mode über 4A aus den vier Akkus, hier sollten entsprechend nur qualitativ hochwertige Akkus zum Einsatz kommen, die diese Leistung dauerhaft zur Verfügung stellen können. (unsere Trustfire schaffen das). Aber bitte keine günstigen (Ebay), unterschiedlich geladene, oder stark unterschiedlich alte/genutzte Akkus benutzten, am besten besorgen Sie sich für diese Lampe 1 oder 2 Sätze Akkus die nur zusammen in dieser Lampe genutzt werden. Auch besitzt die eingebaute Ladevorrichtung keinen Balancer, es ist daher zu empfehlen, NUR GESCHÜTZTE AKKUS zu verwenden und die benutzten Akkus ab und an in einem externen Ladegerät zu laden und wenn möglich auch zu testen.
Kurze Erklärung: Hier werden die vier Akkus zusammen betrieben. Sollte jetzt einer dieser Akkus einen Defekt oder einen anderen Innenwiederstand haben, dann wird dieser anders belastet. Bei den hier geforderten Strömen kann das schnell zu einem Defekt dieses Akkus führen!

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel