Nitecore MH1A

Nitecore MH1A Nitecore MH1A Nitecore MH1A Nitecore MH1A Nitecore MH1A Nitecore MH1A Nitecore MH1A Nitecore MH1A Nitecore MH1A Nitecore MH1A Nitecore MH1A Nitecore MH1A
  • momentan nicht verfügbar
  • GTIN: 6952506400799
  • ArtikelNr.: 100615
  • Artikelgewicht: 0,75 kg
  • Preis wie konfiguriert : 71,90 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Zu dem Artikel passendes Zubehör können Sie nachfolgend per Drop-Down Menü auswählen. Der Aufpreis wird Ihnen hinter dem Artikel angezeigt und nach einer Auswahl in der Preisanzeige zum Artikelpreis addiert:

Ladegerät für AA(A)

Akkus AA

+ -

Wartung/Pflege

+ -

* Pflichtfelder

Kategorie:
LED:
Lumen:
Gewicht:
Batterie:
Anzahl:
Art des Schalters:
Modes:
Mode Memory:
Mode Reihenfolge:
Länge (mm):
Durchmesser Kopf / Body (mm):
Reichweite:

Beschreibung

Lieferumfang:
Lampe NiteCore MH1A, Li-Ion Akku 14500, Lanyard, USB-Ladekabel, Clip, Holster, Ersatz-Dichtring, Ersatz-Gummiendkappe, Bedienungsanleitung.

Der Taschenlampen-Papst meint dazu:
Die MH1A erreicht mit ihrer Cree XM-L-U2-LED eine Leistung von 550 Lumen und gehört zur neuen Multitask-Hybrid-Serie. Alle Lampen dieser Serie verfügen über ein eigebautes Ladegerät. Eingeschaltet wird die Lampe mit dem Tailcap-Clicky, die Modi werden durch Drehen des Lampenkopfs angewählt. Bei angezogenem Lampenkopf steht die maximale Leistung zur Verfügung, wird der Kopf gelöst, können drei weitere Modi sowie Strobe und SOS aktiviert werden. Betrieben wird die Lampe mit einem 14500-LiIon-Akku. Alternativ kann sie auch mit einer AA-Batterie/einem AA-Akku betrieben werden. Die maximale Leistung steht nur mit der LiIon-Variante zur Verfügung. Geladen können in der Lampe ausschließlich 14500-LiIon-Akkus.

Info zu USB geladenen Tachenlampen:
Neben dem Datenprotokoll spezifiziert der USB-Standard auch die am jeweiligen USB Port bereitgestellte Stromstärke und zwar wie folgt:

- An einem Low Powered Port (100 mA)

- An einem High Powered Port (500 mA)

- An einem USB 3.0-Port (900 mA)
Das kann zur Folge haben, das wenn Sie jetzt einen älteren Rechner mit nur einem ?low Powered Port? haben, der Akku eben maximal mit diesen 100mAh geladen wird. Bei einem 3400mAh Akku wären das dann =>34 Stunden Ladezeit! Am besten verwenden Sie daher ein USB Netzteil / Ladegerät mit über 1000mA (z.B. von einem aktuellen Handy) das  lädt den Akku dann auch entsprechend schnell.

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Benachrichtigung anfordern

* Pflichtfelder

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel